Kuisa - eine ART Viehausstellung
Grauviehbuch versandkostenfrei bestellen

Flotter Marktverlauf bei der Aprilversteigerung

Dirich-Sohn gekört

Das überschaubare Angebot an weiblichen Tieren erfreute sich großer Nachfrage. Die zwei ansprechenden Erstlingskühe fanden um 2.460 bzw. 2.700 Euro einen neuen Besitzer, eine weitere Jungkuh um 1.940 Euro netto. Die fünf verkauften Kalbinnen erzielten einen Durchschnittspreis von 2.076 Euro.

 

Jungstiere für Birkenberg komplett

Seit dem Hauptstiermarkt 2021 wurden 16 Jungstiere gekört. Somit steht wiederum eine bestechende Kollektion für die Absamung am Birkenberg zu Verfügung.

Mit Hirsch, einem Dirich-Sohn aus dem Zuchtbetrieb von Andreas Grünauer wurde somit der letzte Stier in dieser Saison gekört. Er überzeugte nicht nur mit seiner Frohwüchsigkeit und bestechendem Exterieur, sondern auch in der Abstammung. Neben der vielversprechenden Vaterlinie, lässt auch die Mutter als Gruppensiegerin, sowie die MuttersMutter als Gruppen- und Gesamt-Typsiegerin bei der starkbesetzten Gebietsausstellung Kauns vom 26. März auf eine entsprechende Vererbung hoffen.

Den Dirich-Sohn Hirsch ersteigerte der VZV Birkach um 2.850 Euro netto.

 

 

veröffentlicht am

Newsletteranmeldung

Termine, Aktuelles und vieles mehr
Einfach E-mail Adresse eintragen und anmelden! Immer top informiert!

Unsere Partner

weitere Interessante Links

Unser Standort
Rufen Sie uns an E-mail senden Folge uns auf Facebook YouTube Videos

Tiroler Grauviehzuchtverband | Brixnerstraße 1, 6020 Innsbruck | T +43 59292 - 1841 | M grauviehlk-tirolat

© created by ennemoser.team