Jetzt Online Broschüre ansehen (hierklicken)

Stierzucht

Infos & Fakten


Das Zuchtprogramm des Tiroler Grauviehs ist ein absolutes Reinzuchtprogramm. Das Zuchtprogramm wurde von Dr.Dr.h.c Franz Pirchner entwickelt. Wesentlich dabei ist, dass sowohl auf die künstliche Besamung als auch auf den Natursprung gesetzt wird.
Der Zuchtfortschritt kann somit nicht zugekauft werden, sondern die Züchter sind auf die eigenen Leistungen angewiesen. Um die Linienvielfalt zu erhalten wurde 2007 das Zuchtprogramm „Alte Linien“ ins Leben gerufen. Damit wird bewußt auf die Komponenten Milch – Fleisch- Fitness gesetzt.

Von sämtlichen Zuchtstieren wird ein Samendepot angelegt. Bei Vorliegen positiver Ergebnisse aus dem Natursprung werden die Stiere in der künstlichen Besamung angeboten.

Der Tiroler Grauviehzuchtverband betreibt in Telfs die Stierstation „Birkenberg“. Es handelt sich dabei um eine nach dem EU-Recht anerkannte Besamungsstation. Jährlich wird von 12 bis 18 Stieren Sperma gewonnen. Die Qualitätskontrolle, Abfüllung und Gefrierung erfolgt in der Partnerstation von CRV in Wasserburg.

Das Samenlager befindet sich in der Samendepotstelle Rotholz: SDS www.sds-rotholz.at.

Wir arbeiten im Vertrieb mit allen namhaften Stationen in Österreich, Schweiz und Deutschland zusammen.

Für weitere Auskünfte und Samenbestellung steht der Tiroler Grauviehzuchtverband zur Verfügung.

Hier geht´s zum aktuellen Besamungsprogramm (gültig ab 01.10.2017)

Newsletteranmeldung

Termine, Aktuelles und vieles mehr
Einfach E-mail Adresse eintragen und anmelden! Immer top informiert!

Unsere Partner

weitere Interessante Links

Unser Standort
Rufen Sie uns an E-mail senden Folge uns auf Facebook YouTube Videos

Tiroler Grauviehzuchtverband | Brixnerstraße 1, 6020 Innsbruck | T +43 59292 - 1841 | M grauviehlk-tirolat

© created by oetztal-marketing.at