Jetzt Online Broschüre ansehen (hierklicken)

Festa del Santuario

in Mondovi - Provinz Piemont

Festa del Santuario – Fiera dla Madona 2016

Die Region Piemont ist bekannt für die traditionsreichen Messen und Märkte im Herbst. Was in der 3.150 Einwohner starken Gemeinde neben dem Viehmarkt geboten wurde ist mit keiner anderen Messe vergleichbar.
An den fünf Messetagen stürmen mehr als 200.000 Besucher die kleine aber wunderschöne Gemeinde.
Wie der Name „Fera dla Madona“ verrät, hat die Messe auch einen religiösen Hintergrund. Das religiöse Fest ist der Geburt von Maria gewidmet. Tausende Anbieter preisen an den dicht aneinandergereihten Ständen in den Gassen rund um die Basilika von Vicoforte ihre Produkte an. Dabei ist von den regionalen Lebensmitteln und Handwerk bis hin zu Elektrogeräten und Kleidung alles erhältlich.
Aber auch die Ausstellung der landwirtschaftlichen Geräte ließ keine Wünsche offen. Eine Vielzahl von Anbietern deckte die gesamte Palette im Landmaschinensektor ab. Daneben fand eine riesige Messe mit mehreren 100 PKWs statt.

Der Rindermarkt
Die Messe ist in Bezug auf Rinder mit jener in Luserna zu vergleichen. Vicoforte befindet sich bereits mitten im Berggebiet des Piemont dementsprechend spielt die Doppelnutzung der Rinder eine wesentliche Rolle.
Darauf wurde auch bei der Auswahl der Tiere geachtet, sodass diese einen großen Zuspruch bei den ansässigen Landwirten fanden. Dennoch ist aufgrund der aktuellen Marktlage ein Verkaufsabschluss eine große Herausforderung.
Wobei sich die Tiroler Grauviehtiere in der Qualität merkbar von jenen der heimischen Händler abheben konnten.

Die Fiera Vicoforte ist eine Messe mit enormen regionalen Stellenwert. Die Kunden aus dem Piemont wissen die Qualität des Tiroler Grauviehs zu schätzen, sodass es trotz allgemein schwieriger Marktlage zu Kaufabschlüssen gekommen ist.
Auf Grund des außerordentlichen Stellenwertes der Fiera Vicoforte im Piemont konnte eine Vielzahl von Landwirten angesprochen werden. Vorwiegend Familienbetriebe aus der Bergregion, die Weidetiere benötigen. Auch wenn nur ein Bruchteil direkt bei der Messe Zuchttiere erworben hat, so haben die Rinder doch ordentlich Eindruck hinterlassen.

zu den Bildern

Newsletteranmeldung

Termine, Aktuelles und vieles mehr
Einfach E-mail Adresse eintragen und anmelden! Immer top informiert!

Unsere Partner

weitere Interessante Links

Unser Standort
Rufen Sie uns an E-mail senden Folge uns auf Facebook YouTube Videos

Tiroler Grauviehzuchtverband | Brixnerstraße 1, 6020 Innsbruck | T +43 59292 - 1841 | M grauviehlk-tirolat

© created by oetztal-marketing.at