Kuisa - eine ART Viehausstellung
Grauviehbuch versandkostenfrei bestellen

1. Jungzüchter Tirol Contest

... Grauviehjungzüchter erfolgreich dabei...

Imst war eine Reise wert

Erfolgreiche JungzüchterInnen beim 1. Contest der Jungzüchtervereinigung – Rinderzucht Tirol

Am 30. Oktober 2021 fand im Agrarzentrum West in Imst der 1. Contest der Jungzüchtervereinigung Rinderzucht Tirol statt. Es war sicherlich ein Highlight des Jahres 2021 und eine herausragende Veranstaltung der gesamten Jungzüchterschaft im AZW in Imst. Alle 10 jungzüchtervereine aus ganz Tirol beteiligten sich an dieser großen Schau!

Auch der Jungzüchterverein Edelweißgrau war dabei vertreten und die Jungzüchterinnen und Jungzüchter haben mit 21 Jungrindern mitgemacht. Die 21 Jungkalbinnen bzw. Kalbinnen wurden in 2 Gruppen eingeteilt bzw. vorgeführt.

 

Es wurden dem Publikum gut hergerichtete und trainierte Tiere präsentiert.

Die Tiere wurden in einem ausgezeichneten Futterzustand, in einem hervorragenden Pflegezustand und mit einer hervorragenden Vorführung gezeigt.

 

Es wurden in den Gruppen jeweils ein VorführsiegerIn (internationale Preisrichterin aus Luxemburg) und beim Typ ein Sieger- und Reservesiegertier ermittelt. Die Typbewertung wurde von unserem Jungpreisrichter File Georg aus Fließ durchgeführt. Er hat seine Aufgabe gut gelöst und ihm gilt dabei ein großer Dank.

 

Mitunter war im Tagesprogramm auch der große Teamwettbewerb dabei. Dazu zählte der selbst kreierte Jungzüchterstand mit den Standplätzen der Kalbinnen, das Preisrichten, ein Fragequiz, Glockenstemmen, Trettraktor fahren, Melken, Bullriding, Rätselraten usw. Auf all den Stationen und vor allem mit dem Jungzüchterstand konnte der Jungzüchterverein „Edelweißgrau“ gut präsentiert werden.

 

Ein Höhepunkt war auch die Wahl der Miss Rinderzucht Tirol. Auch wenn es nicht ganz für den Sieg gereicht hat, hat sich unser fesches Vorstandsmitglied Sarah Wilhelm aus Sölden stark präsentiert und unseren Verein vertreten. Ein großer Dank dafür.

 

Beeindruckend war auch, wie selbstständig und gut organisiert unsere jungen Leute die Vorbereitungen auf die Ringvorführung usw. getroffen haben, wie sie sich gegenüber den anderen Rassen und Teilnehmern integriert haben und wie das Tiroler Grauvieh im Team mit viel Selbstbewusstsein präsentiert wurde.

 

Auch wenn wir die Vorführrichtlinien der Österreichischen Jungzüchtervereinigung bewusst nicht umgesetzt haben, haben wir in Punkto Vorführung wiederum einen großen Schritt nach vorne gemacht. Es ist dem Jungzüchterverein wiederum gelungen, das Tiroler Grauvieh in seiner Natürlichkeit vorzuführen und die Qualität der Rasse dem Publikum näher zu bringen.

 

Es war insgesamt eine Veranstaltung, wo sehr viele junge Leute aus ganz Tirol mit ihrem Fanatismus und Ehrgeiz viele Sorgen in der heutigen Landwirtschaft für ein paar Stunden in den Hintergrund gestellt haben und jedem das Gefühl gegeben haben, dass man sich in dieser Hinsicht keine Sorgen bezüglich der Zukunft machen braucht.

 

Abschließend kann man sagen, dass das Tiroler Grauvieh bestens vertreten war und wir Grauviehjungzüchter gegenüber den anderen Jungzüchtervereinigungen eine absolut starke Darbietung geboten haben. Dies verdanken wir in erster Linie den im Team vertretenen Jungzüchterinnen und Jungzüchtern, dem Vorstand und all den freiwilligen Helferinnen und Helfern.

Dafür ein großes Dankeschön.

 

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die Ergebnisse im Überblick:

 

Gruppe 1:

Geir David aus Navis Kalbin KIRA Vorführsieger

Hauser Annika aus Landeck Jungkalbin FINJA

Jenewein Raphael aus Ladis Jungkalbin LARA

Seelos Verena aus Telfs Kalbin ALMA

Illmer Lukas aus Neustift Kalbin BLIAML Reserve-Typsieger

Lampert Susanne aus Dornbirn Jungkalbin THILDA Typsiegerin

Siller Severin aus Neustift Kalbin PAULA

Holzknecht Manuel aus Längenfeld Kalbin ELINA

Pranger Alexander aus Gschnitz Kalbin MELISSA

Schranz Mario aus St. Leonhard Kalbin GLOCKE

Lampert Johanna aus Dornbirn Jungkalbin LIESL

 

Gruppe 2:

Falkner Daniel aus Mutters Kalbin SCHNEEWITTCHEN

Schöpf Renaldo aus Längenfeld Kalbin GAMS

Praxmarer Matthias aus Karres Kalbin MONALISA Reserve – Typsieger

Mautner Manuel aus Prutz Kalbin PRALINE Typsiegerin

Wilhelm Sarah aus Sölden Kalbin RAFEINE Vorführsiegerin

Lechleitner Christoph aus Wenns Kalbin EDLE

Schranz Sarah aus St. Leonhard Kalbin ANJA

Pale Simon aus Fiss Kalbin LENI

Ranalter Andrea aus Neustift Jungkalbin ALISSA

Fechtig Matthias aus Dornbirn Kalbin MIRA

 

 

 

Gesamtsiegerin Typ: Lampert Susanne mit ihrer Jungkalbin THILDA aus Dornbirn

Gesamtreservesieg: Mauthner Manuel mit seiner Kalbin PRALINE aus Prutz

 

 

Im Namen des Jungzüchtervereines Edelweißgrau möchten wir ALLEN recht herzlich zur erfolgreichen Teilnahme gratulieren und uns für die geleistete Arbeit bedanken.

 

Weitere Ergebnisse findet ihr auf www.rinderzucht-tirol.at/list/jungzuechter-tirol-contest/

 

GF Peter Pranger

veröffentlicht am

Newsletteranmeldung

Termine, Aktuelles und vieles mehr
Einfach E-mail Adresse eintragen und anmelden! Immer top informiert!

Unsere Partner

weitere Interessante Links

Unser Standort
Rufen Sie uns an E-mail senden Folge uns auf Facebook YouTube Videos

Tiroler Grauviehzuchtverband | Brixnerstraße 1, 6020 Innsbruck | T +43 59292 - 1841 | M grauviehlk-tirolat

© created by oetztal-marketing.at