Jetzt Online Broschüre ansehen (hierklicken)

Tier und Technik

in St. Gallen

Der Schweizer Markt ist für das Tiroler Grauvieh seit Jahren ein wichtiger und interessanter Markt. Auf Grund der Tatsache, dass die Mutterkuhhaltung in der Schweiz weiter im Steigen begriffen ist, sind die Marktaussichten diesbezüglich nicht schlecht. Das Tiroler Grauvieh kann die Nachfrage alleine bei weitem nicht mehr decken, aus diesem Grund werden immer mehr für die Mutterkuhhaltung geeigente Kalbinnen anderer Rassen in die Schweiz exportiert. Hauptsächlich der zweinutzungs Typ des Fleckviehs aber auch – in geringeren Mengen – Original Braunvieh und auch Tuxer.

Von 25. bis 28. Februar fand in St. Gallen die Tier und Technik statt. Diese Messe ist speziell für den Alpenraum konzipiert. Neben den passenden Rinderrassen ist auf dieser Messe auch alles rund um die Mechanisierung für Bergbauernbetriebe ausgestellt. Nicht wie auf anderen Landwirtschaftsmessen „größer und stärker“, sondern das Passende für den kleinstrukturierten Bergbetrieb.
Dabei konnten auch die ausgestellten Grauvieh- und Tuxerkalbinnen überzeugen. Sie sind in der Mutterkuhhaltung in der Schweiz sehr gefragt.
Auch hier hat sich die Tiroler Vieh Marketing als starker verlässlicher Partner zur Kundenbetreuung und Exportabwicklung etabliert.

ÖR Erich Scheiber ließ es sich nicht nehmen persönlich die Kontakte zu den Schweizer Viehhandelspartner zu pflegen.

Im Bild ÖR Erich Scheiber, GF Raphael Kuen und Vorstandmitglied und Messebetreuer Oswald Stadelwieser

Newsletteranmeldung

Termine, Aktuelles und vieles mehr
Einfach E-mail Adresse eintragen und anmelden! Immer top informiert!

Unsere Partner

weitere Interessante Links

Unser Standort
Rufen Sie uns an E-mail senden Folge uns auf Facebook YouTube Videos

Tiroler Grauviehzuchtverband | Brixnerstraße 1, 6020 Innsbruck | T +43 59292 - 1841 | M grauviehlk-tirolat

© created by oetztal-marketing.at