Kuisa - eine ART Viehausstellung
Grauviehbuch versandkostenfrei bestellen

Zuchtviehversteigerung vom 2. April 2019

Überschaubares Angebot bei flotten Marktverlauf

Das Angebot an weiblichen Grauvieh-Zuchttieren war – wie im Frühjahr nicht anders erwartet – auch bei der zweiten und gleichzeitig vorletzten Zuchtviehversteigerung im Frühjahr überschaubar.

Die Preisgestaltung erfolgte auf moderaten Niveau. Von den sieben angebotenen Kühen, wechselten sechs um durchschnittliche 1.490 Euro den Besitzer. Bei den acht Grauviehkalbinnen traf das Angebot bei 1.570 Euro die Nachfrage.

 

Drei weitere Grauviehjungstiere gekört

Im Zuge der Aprilversteigerung wurde das Jungstieraufgebot für die Absamung in Birkenberg komplettiert. Drei weitere Jungvererber wurden in die Körklasse IIa eingereiht. Die Niclus-, bzw. Senat- und Camilo-Söhne waren den Käufern zwischen 2.500 und 2.650 Netto wert. Auch der Stier für die spezielle Fleischrinderzucht, ein Devis-Sohn erzielte einen Zuschlagspreis von 2.050 Euro.

veröffentlicht am

Newsletteranmeldung

Termine, Aktuelles und vieles mehr
Einfach E-mail Adresse eintragen und anmelden! Immer top informiert!

Unsere Partner

weitere Interessante Links

Unser Standort
Rufen Sie uns an E-mail senden Folge uns auf Facebook YouTube Videos

Tiroler Grauviehzuchtverband | Brixnerstraße 1, 6020 Innsbruck | T +43 59292 - 1841 | M grauviehlk-tirolat

© created by oetztal-marketing.at