Jetzt Online Broschüre ansehen (hierklicken)

Versteigerungsbericht, 10.4.2018

Grauviehversteigerung – zufriedenstellende Preise bei überschaubarem Angebot

Stier Sewald komplettiert Aufgebot für Birkenberg

Bei der April-Versteigerung wurde mit dem Stier SEWALD der letzte Stier für die Absamungsperiode 2018 gekört. Somit stehen für den Stierauftrieb Ende Mai in Summe 19 Stiere aus 7 verschiedenen Linien zur Auswahl, soviele wie lange nicht mehr. Die Stiere werden nach erfolgten Voruntersuchungen Mitte Mai am Birkenberg aufgetrieben und von Mitte Juni bis Juli abgesamt, ehe sie beim Stierfest Ende August präsentiert und wieder an die Betriebe zurückgegeben werden.

Aber auch der gekörte Stier für die spezielle Fleischrinderzucht –sprich Mutterkuhhaltung - entsprach nicht nur im Exterieur, sondern auch in der Abstammung und wechselte somit für 2.850 Euro netto den Besitzer.

 

Geringes Angebot bei zufriedenstellenden Preisen

Auf der weiblichen Seite wurden nur wenige Tiere aufgetrieben. Diese waren jedoch in durchaus guter Qualität. So kam es, dass das Interesse der Bauern – wie gewohnt – hoch war. Darüber hinaus war der Grauviehzuchtverband mit einigen Treuhandkäufen ausgestattet. Aus diesem Grund kann in allen Kategorien von zufriedenstellenden Preisen berichtet werden.

 

Preisetabelle

Klasse                   Stück     Nettopreis

Stiere                    2              2.625

Erstlingskühe      1              1.800

Kühe                     6              1.910

Kalbinnen            1              2.280

Jungkalbinnen    2              1.240

veröffentlicht am

Termine & Veranstaltungen

alle im Überblick

Newsletteranmeldung

Termine, Aktuelles und vieles mehr
Einfach E-mail Adresse eintragen und anmelden! Immer top informiert!

Unsere Partner

weitere Interessante Links

Unser Standort
Rufen Sie uns an E-mail senden Folge uns auf Facebook YouTube Videos

Tiroler Grauviehzuchtverband | Brixnerstraße 1, 6020 Innsbruck | T +43 59292 - 1841 | M grauviehlk-tirolat

© created by oetztal-marketing.at