Jetzt Online Broschüre ansehen (hierklicken)

Tiroler Grauvieh im Piemont

Grauviehkalbinnen rocken Luserna

Das Piemont, der italienische Vorgarten der Schweiz spielt eine wesentliche Rolle im Zuchtviehabsatz nach Italien.

Die Gegend rund im Turin ist gebirgiger als man es erwartet. So kommt es, dass die Bauern aus der Region mittelrahmige, trittsichere Rinder zum Bestoßen der unzähligen Almen benötigen. In Frage kommen mehr oder weniger nur Tiere mit Horn. Auf Grund der Tatsache, dass solche Tiere fast ausschließlich in Tirol erworben werden können, ist dieser Markt für Tiroler Bauern ein sehr interessanter.


Die „Fiera dei Santi in Luserna San Goivanni“ eine Landwirtschaftsmesse mit Volksfestcharakter, ist die Gelegenheit entsprechendes Zuchtvieh aus Tirol den ansässigen Bauern zu präsentieren. Die traditionell zu Allerseelen statt findende Messe ist mittlerweile ohne Beteiligung von Grauvieh aus Nordtirol undenkbar.

Das gutmütige Grauvieh ist besonders wegen der guten Milchleistung bei bester Bemuskelung Piemont sehr beliebt.

Zur Bildergalerie

veröffentlicht am

Termine & Veranstaltungen

alle im Überblick

Newsletteranmeldung

Termine, Aktuelles und vieles mehr
Einfach E-mail Adresse eintragen und anmelden! Immer top informiert!

Unsere Partner

weitere Interessante Links

Unser Standort
Rufen Sie uns an E-mail senden Folge uns auf Facebook YouTube Videos

Tiroler Grauviehzuchtverband | Brixnerstraße 1, 6020 Innsbruck | T +43 59292 - 1841 | M grauviehlk-tirolat

© created by oetztal-marketing.at