Jetzt Online Broschüre ansehen (hierklicken)

Bundesfinale Jungzüchter

10.05.2018

Am Donnerstag, den 10. Mai 2018 wurde das Bundesfinale des Jungzüchtervereines Edelweißgrau im Agrarzentrum West in Imst durchgeführt. Im sogenannten Zwischentrakt der Anlage konnte eine hervorragende Ausstellung durchgeführt werden, die von vielen Besuchern bereichert wurde.

Von den Jungzüchterinnen und Jungzüchtern wurden insgesamt 47 Jungkalbinnen und von den Joungsters 18 Kälber zur Schau gestellt. Dabei wurden die besten Jungkalbinnen von den einzelnen Gebiets- bzw. Jubiläumsausstellungen präsentiert. Natürlich war die Qualität der Tiere hervorragend. Auch die Vorführung und das Herrichten der Tiere war äußerst zufriedenstellend. Es wurden die Jungkalbinnen in 4 Gruppen und die Joungsters in einer Gesamtgruppe den Besuchern präsentiert.

Als Preisrichter war der Jungzüchter Simon Klotz aus Längenfeld tätig. Es war keine leichte Aufgabe die Gruppen zu reihen bzw. zu richten.

Ein Fixpunkt bei jeder Ausstellung sind natürlich unsere Joungsters. Es war eine Augenweide, mit welchem Ehrgeiz und mit welchem Können die einzelnen Kälber unter dem Motto „Mein Lieblingstier“ von den 17 Joungsters vorgestellt wurden.

 

Zu guter letzt kam es dann zum absoluten Höhepunkt des Ausstellungstages. Es kam zur Ermittlung des Gesamtvorführsiegers und dem Gesamt – Typsieger.  

Überglücklich konnte Karoline Ranalter aus Neustift im Stubaital mit ihrer Jungkalbin „EMMI“ die Siegerschleife zur Vorführsiegerin 2018 entgegen nehmen.

 

Die Jungzüchterin Julia Santer aus Vent erreichte mit ihrer Jungkalbin „GAMSL“, Vater Dikito den Gesamt – Typsieg dieser Schau und sie wurde ebenfalls mit einer Siegerschleife belohnt.

 

Zum Schluss ging es dann um den Titel des Bundeschampion 2018. Aus den vier Gruppensiegern musste der Sieger ermittelt werden. 

Es waren dies hervorragende Jungkalbinnen, die mit einem sehr feinen Fundament und starkem Ausdruck den Zweinutzungstyp des Tiroler Grauvieh ideal verkörperten. Der Reservesieg ging an die Jungkalbin „ANNABELL“, vorgeführt vom Jungzüchter Mario Schranz aus St. Leonhard. Bundeschampion 2018 darf sich die Jungkalbin „SINDY“ nennen, eine Dagor- Tochter, geboren am 05.08.2016. Der stolze Jungzüchter David Haller aus Mutters war überglücklich und strahlte auf dem Siegerfoto um die Wette.

 

Wir möchten nicht nur den Gewinnern von Gesamtsiegertitel, sondern ALLEN Jungzüchterinnen und Jungzüchtern für ihre erbrachten Leistungen recht herzlich gratulieren und Jedem ein großes Dankeschön für die geleistete Arbeit aussprechen.

 

GF Peter Pranger

veröffentlicht am

Termine & Veranstaltungen

alle im Überblick

Newsletteranmeldung

Termine, Aktuelles und vieles mehr
Einfach E-mail Adresse eintragen und anmelden! Immer top informiert!

Unsere Partner

weitere Interessante Links

Unser Standort
Rufen Sie uns an E-mail senden Folge uns auf Facebook YouTube Videos

Tiroler Grauviehzuchtverband | Brixnerstraße 1, 6020 Innsbruck | T +43 59292 - 1841 | M grauviehlk-tirolat

© created by oetztal-marketing.at